Die effektivsten Methoden zur Verbesserung der englischen Aussprache

Sie können Ihre englische Aussprache nicht erfolgreich verbessern, wenn Sie nicht einmal wissen, wo Sie anfangen sollen. Es gibt viele Dinge, die Ihnen helfen können, Englisch zu sprechen. Sie können Ihre Konversationsfähigkeiten verbessern, indem Sie einfach einige einfache, aber wirksame Tipps befolgen. Denken Sie daran, dass Sie beim Erlernen einer Sprache zwischen drei und sechs Monaten brauchen werden, um einen wirklichen Unterschied in der Aussprache zu erkennen. Sie können auch einen englischen Sprecher finden und Ihre britische oder amerikanische Aussprache üben.


Sie können die Medien nutzen, um Ihre englische Aussprache zu verbessern


Sie haben mehrere Optionen zur Auswahl. Die naheliegendste Methode ist es, Filme oder Serien in englischer Sprache zu sehen. Wie viele Vokale und Konsonanten werden ausgesprochen, welche Silben werden betont, wie legen die Schauspieler den Mund beim Sprechen an?
Die Aussprache von Kinderprogrammen ist langsam und einfach, so dass sie sich perfekt zum Erlernen der Grammatik der Sprache sowie von Phonemen und Wortkombinationen eignet.
Ein weiterer Tipp: Sehen Sie sich Filme mit Untertiteln an, damit Sie sehen können, welche Wörter nicht den allgemeinen Regeln der Phonik entsprechen.

Doch selbst wenn es keine bedeutenden Ereignisse gibt, die zwei Länder und ihre Sprachen verbinden, gibt es immer noch viele Möglichkeiten, miteinander in Beziehung zu treten, insbesondere jetzt, da wir im Zeitalter der globalen Wirtschaft und des internationalen Marktes leben.
Das Englische hat viele Wörter aus dem Japanischen, Russischen, Italienischen, Deutschen, Französischen, Chinesischen, Spanischen und sogar aus dem Persischen übernommen.


Aber fangen wir noch einmal von vorne an. Jede Diskussion über das heute gesprochene Englisch wäre unvollständig, ohne den Einfluss des Altnordischen zu erwähnen und wie viele skandinavische Wörter von dem, was heute als Altenglisch bekannt ist, absorbiert wurden.
Warum sind Sprachen so wichtig? Stellen Sie sich für einen Moment vor, es gäbe keine Sprache. Wie könnten Menschen ihre Gedanken, Emotionen, Ideen mitteilen oder sich aufeinander beziehen? All dies wäre eine Herausforderung; in der Tat wären wir ohne die Sprache nicht dorthin gelangt, wo wir heute sind. Wenn Sprache im Allgemeinen so wichtig ist, ist es dann auch so notwendig, neben der eigenen Sprache noch eine weitere Sprache zu lernen?


Eine neue Sprache bedeutet Zugang zu einer ganz neuen Kultur
„Sprache ist der Fahrplan einer Kultur. Es sagt Ihnen, woher die Menschen kommen und wohin sie gehen. – Rita Mae Brown


Wenn Sie sich entscheiden, eine neue Sprache zu lernen, werden Sie automatisch in eine völlig andere Kultur eingeführt. Menschen, die mehrere Sprachen beherrschen, können Literatur in anderen Sprachen ohne Übersetzung lesen, die neuesten Nachrichten kennen, Filme ohne Untertitel ansehen und Musik genießen, ohne sich die Texte im Internet anzusehen. Neben dem Spaß, sich in die Kultur einer Sprache zu vertiefen, können Sie auch einzigartige kulturelle Geschichten, ethische Werte und besondere Traditionen entdecken. Es öffnet auch Ihren Geist und bietet Ihnen eine neue Vision, andere Menschen zu schätzen, zu akzeptieren und zu respektieren.


Andererseits beginnt man, wenn man in eine neue Sprache und Kultur eintaucht, zu erkennen, wie Menschen sprechen und sich ausdrücken und welche spezifischen Ausdrücke sie verwenden (dasselbe gilt für ihre Handgesten). Wenn Sie eine andere Kultur besser verstehen, können Sie vielleicht sogar Ihre eigene auf eine andere Art und Weise sehen und verstehen.


Verbessern Sie Ihre Karrierechancen


Suchen Sie eine Beförderung in Ihrem Beruf oder interessieren Sie sich vielleicht für Berufe im Zusammenhang mit Übersetzen oder Dolmetschen? Dies sind nur zwei Gründe, aber es gibt noch viel mehr, um eine neue Sprache zu lernen und mehr Karrierechancen zu haben.karrierechancen
Wir leben in einer sich ständig verändernden Welt, die immer wettbewerbsfähiger wird. Aus diesem Grund ist die Fähigkeit, eine zweite Sprache zu sprechen, ein großer zusätzlicher Vorteil und kann Sie sogar von anderen Kandidaten abheben. Neben der Mehrsprachigkeit suchen Unternehmen nach Eigenschaften wie Vielseitigkeit, Ehrgeiz und Sensibilität für andere Kulturen; und all dies kann man erreichen, indem man eine weitere Sprache lernt.


Verbessert Ihr Gehirnpotenzial


Wenn Sie häufig trainieren, wird Ihr Körper stärker und belastbarer. Dasselbe gilt für das Gehirn: Je mehr man es trainiert und herausfordert, desto mehr steigt sein Potenzial. Es gibt viele Forschungsergebnisse, die darauf hinweisen, dass das Studium einer Fremdsprache auf verschiedene Weise dazu beiträgt, das Potenzial des Gehirns zu verbessern. Das Sprechen von mehr als einer Sprache verbessert das Gedächtnis aufgrund der vielen grammatikalischen Regeln, die gelernt werden müssen, um sie korrekt anzuwenden. Darüber hinaus werden sich höchstwahrscheinlich gleichzeitig der Wortschatz und die Grammatik Ihrer Muttersprache verbessern.


Mehrsprachige Menschen neigen dazu, analytisches Denken zu entwickeln und können komplexe Probleme schnell und effizient bearbeiten. Es gibt auch eine Verbesserung ihrer kognitiven Fähigkeiten (auch wenn sie nicht sprachbezogen sind). Zu den weiteren Verbesserungen im Gehirn gehören eine bessere Entscheidungsfindung, ein verbessertes Hörvermögen und eine erhöhte Aufmerksamkeitsspanne. Schließlich, und vielleicht am interessantesten, hat eine Studie gezeigt, dass zweisprachige Menschen mit größerer Wahrscheinlichkeit die Entwicklung von Krankheiten wie Demenz oder Alzheimer verhindern können.


Die Welt bereisen


Ob Sie zum Vergnügen reisen oder in ein anderes Land ziehen, wenn Sie die Landessprache fließend beherrschen, wird alles viel einfacher für Sie sein. Sie werden in der Lage sein, mit den Menschen vor Ort in Kontakt zu treten und sich mit ihnen zu unterhalten, da Ihnen keine Sprachbarrieren im Wege stehen. Stellen Sie sich nur vor, wie schön es wäre, wenn Sie Ihr Lieblingsessen/-delikatessen bestellen könnten, ohne darüber nachzudenken, was Sie zu sagen haben. Oder wenn Sie öffentliche Verkehrsmittel benutzen könnten, ohne hilfreiche Übersetzungsbücher benutzen zu müssen. Die Vorteile des Erlernens einer zweiten Sprache liegen auf der Hand, und selbst die Einheimischen heißen Sie vielleicht besser willkommen, wenn Sie sich bemühen, ihre Sprache zu sprechen.


Auch in Filmen, Fernsehsendungen und Nachrichtensendungen werden häufig gebrauchte Phrasen und Begriffe und meist auch etwas Slang verwendet. Vergessen Sie nicht die Werbespots, die auch eine ausgezeichnete Möglichkeit sind, Ihre englische Aussprache zu studieren und zu verbessern. Denken Sie daran, auf die verwendeten Wörter zu achten, nicht auf den Inhalt. Klarheit und Schnelligkeit sind ebenfalls wichtig, also beachten Sie diese Aspekte.


Es ist auch eine gute Idee, Bücher, Zeitschriften und Zeitungen in englischer Sprache zu lesen. Eine gute Möglichkeit ist es, sich etwas auszusuchen, das man gerne liest, und es jeden Tag laut vorzulesen. Sie werden sich noch mehr verbessern, wenn Sie einige Wörter aufschreiben und dann Ihre Aussprache mündlich üben. Dies wird Ihnen zeigen, was Sie noch üben müssen, um Ihre Aussprache zu verbessern. Sich selbst beim Sprechen aufzuzeichnen ist auch eine gute Möglichkeit, Ihr Selbstvertrauen zu stärken, da es ein wertvolles Instrument ist, das es Ihnen ermöglicht, Ihre eigenen Fehler zu hören.


Schämen Sie sich nicht zu sprechen


Das Gespräch mit Muttersprachlern ist der beste Weg, Ihre englische Aussprache zu verbessern. Vielleicht fühlen Sie sich anfangs schüchtern, aber je mehr Sie üben, desto wohler werden Sie sich fühlen. Sprechen Sie mit Muttersprachlern, um Ihre Sprachkenntnisse zu verbessern. Achten Sie darauf, dass Sie immer in einem angemessenen Tempo sprechen und dass Ihre Aussprache klar ist.


Finden Sie jemanden, der Englisch lernt, und helfen Sie sich gegenseitig. Sie können abwechselnd lesen oder fiktionale Einstellungen und Dialoge erstellen, um die Aktivität unterhaltsamer zu gestalten.
Auch ein Online-Englischkurs kann sehr hilfreich sein. Viele dieser Kurse bieten den Studenten die Möglichkeit, mit Menschen aus aller Welt zu üben und nicht nur mit dem muttersprachlichen Englischlehrer.


Weitere Ideen


Benutzen Sie ein Wörterbuch und notieren Sie die Wörter mit ihrer phonetischen Rechtschreibung und Aussprache; erstellen Sie nach Durchsicht eine Liste von Wörtern, die Sie verwenden können. Verwenden Sie einen Thesaurus, um Ihren Wortschatz und Ihre Aussprache zu verbessern. Denken Sie immer auf Englisch, übersetzen Sie die Worte nicht in Ihre Muttersprache. Es ist sehr wichtig, dass Sie weiter voranschreiten und keine unangemessenen grammatikalischen Strukturen verwenden.
Offensichtlich gibt es viele Möglichkeiten, Ihre englische Aussprache zu verbessern. Probieren Sie eine oder alle aus, aber bleiben Sie bei der, mit der Sie sich am wohlsten fühlen. Scheuen Sie sich nicht, wie ein Narr zu reden. Jeder, der schon einmal versucht hat, eine Fremdsprache zu sprechen, weiß, dass dies viel Arbeit und Hingabe erfordert.


Wird gesagt, dass der englische Wortschatz nur sehr wenige authentische englische Wörter enthält und dass Ihr Wortschatz hauptsächlich aus Wörtern anderer Sprachen gebildet wurde. Stimmt das?

Schauen wir mal.
Sprachen wachsen, entwickeln und verändern sich. Sie verflechten sich mit anderen Kulturen und werden von ihnen beeinflusst. Infolgedessen erscheinen neue Wörter, während die alten obsolet werden.
Offensichtlich ist es unmöglich, ein bestimmtes Datum zu bestimmen, an dem eine Sprache wechselt, so dass es sehr schwierig ist, genau anzugeben, wann und wie ein Wort gebildet wurde. Auf der anderen Seite hat das Erscheinen englischer Wörter nichts mit glorreichen Schlachten oder anderen historischen Ereignissen zu tun, die neue Bevölkerungen und Herrscher in englischsprachige Gebiete brachten.
Einige historische Daten haben mit einer Periode zu tun, in der ein neuer oder anderer Herrscher an die Macht kam, was zu einem Wechsel der Sprache führte. Dies geschah zum Beispiel bei Königin Elisabeth, die das Theater liebte und in dieser Zeit das Wachstum des englischen Theaters vorantrieb.


William Shakespeare, dem berühmtesten englischen Schriftsteller, wird das Verdienst zugeschrieben, der englischen Sprache etwa 1.700 Wörter, Phrasen und Ausdrücke hinzugefügt zu haben.


Schreibe einen Kommentar